Heimatbuch Dübendorf 2021

 

Das Heimatbuch erscheint seit 1947 jährlich. Es erzählt in loser Folge über Dübendorfs Vergangenheit und über aktuelles Tun, über Pläne und Visionen. Es ist reich illustriert mit Fotos, Zeichnungen und künstlerischen Beiträgen. Auch enthält es einen ausführlichen Chronikteil und statistische Zahlen. Es lädt ein, über die engere Heimat mehr zu erfahren und am politischen und kulturellen Leben von Dübendorf mitzuwirken.

  

Seit 15. Dezember 2021 liegt das 75. Heimatbuch Dübendorf vor. Es behandelt unter anderem folgende Themen:

 

-  Mit dem Blutsauger im Tatzelwurm zum Fliegerschiessen

 

- Die Zukunft war früher besser

 

- Bienen und Imker in Dübendorf

 

- Die Gockhauser «Künstlerkolonie» - Ein Generationenprojekt

 

- Dübendorfer Storchenfamilie

 

- Hier sind wir daheim

 

Dazu viele Kurzberichte in den Rubriken „Kirchliches Leben“, „Kulturelles“, „Ortsgeschichtliche Dokumentationsstelle“, «10 Jahre virtueller Stammtisch», „Dübendorfer Bilder“, „Aus unserer Wirtschaft“ «Bemerkenswerte Ereignisse», «Sport-Chronik» «Nachrufe, «Abstimmungen und Wahlen», «unsere ältesten Einwohner und unsere Verstorbenen»

 

Das Heimatbuch Dübendorf wird vom Verschönerungsverein (VVD) herausgegeben und von einem kleinen Redaktionsteam ehrenamtlich betreut. Getragen wird es von seinem Leserkreis. Die Kosten betreffen vor allem Druck und Versand. Ein fester Preis ist nicht festgelegt. Die Höhe des Betrages ist den Leserinnen und Lesern überlassen.