Heimatbuch

 

Das Heimatbuch Dübendorf erscheint seit 1947 jährlich. Es will Kenntnisse über Dübendorf möglichst vielen weitergeben. Es will ermuntern, aktiv an der Gestaltung der engeren Heimat mitzuarbeiten, sich am örtlichen Leben und Geschehen zu beteiligen.

 

Einmal mehr haben zahlreiche Autoren mitgeholfen ein interessantes Buch zu gestalten, das unter anderen folgende Themen behandelt:

 

-  Aufbruch in die Zukunft (Französische Schule)

-  Die Sage vom Sagentobel

-  50 Jahre Musiksschule

-  Kleine Geschichte eines grossen Hauses (Buenstrasse 11, Heiri Weber)

-  Von meinen Projekten in Kenia (Inge Schmidt)

-  Brunnenwanderung

-  Zur Armut gehört die Klugheit

 

 Wie üblich wird das Heimatbuch 2018 noch vor Weihnachten an die bisherigen Abonennten versandt. Neu am Heimatbuch Dübendorf Interessierte können sich über das Kontaktformular bei  der Heimatbuch-Kommission melden.

 

Das Heimatbuch Dübendorf wird von einem kleinen, ehrenamtlich wirkenden Redaktionsteam betreut. Auch die Autoren arbeiten ehrenamtlich. Neben einigen regelmässigen sind es immer wieder neue, die durch ihr Mitwirken dem Heimatbuch zu seinen besonderen Facetten verhelfen.

 

Hier können Sie die Heimatbuch-Kommission kontaktieren.